home Praxis Info Wissen Patientenberichte Publikationen Linkliste Kontakt
Dr. med. Lutz Wilden
Interessant für Sie - meinen Seite zur Home Therapy by Dr. Wilden: www.lux-spa-ibiza.com

Früherkennung Schwerhörigkeit


Erkennungszeichen Schwerhörigkeit

Infos für Hörgeräteträger

Vorbeugung Schwerhörigkeit

Lärmstufentabelle

Selbsthilfe Tinnitus und Hörsturz


Weitere Information >>>

Das Gesunde Ohr


Besuchen Sie bitte auch die Website dasgesundeohr.de. Hier erfahren Sie alles über die Anatomie des Ohrs, Audiometrie, Lärmforschung sowie Tinnitus und Möglichkeiten zur Vermeidung von Innenohrerkrankungen.

Vorbeugung gegen Schwerhörigkeit


EMPFEHLUNGEN ZUM INDIVIDUELLEN GEHÖRSCHUTZ Empfehlungen zum individuellen Gehörschutz Bei allen mit Lärm (Lautstärke) einhergehenden Arbeiten (auch beim Heimwerken) sollten Sie unbedingt auf Gehörschutz achten.

Frühe Erkennungszeichen für eine Innenohrüberforderung (Schwerhörigkeit) bei Kleinkindern

Bei hohen Lautstärken (Motorsäge, Kreissäge, Motormäher usw.) sind sog. Mickeymäuse (Gehörschutzkapseln) zu empfehlen.

Normale Ohrstöpsel (Ohropax u.s.w.) sind zu empfehlen:
  • im Flugzeug während der gesamten Flugzeit
  • bei Bahnfahrten
  • bei längeren Autofahrten
  • unbedingt beim Cabriofahren
  • beim Motorradfahren
  • bei Konzertbesuchen
  • bei größeren Sportveranstaltungen (Fußball-, Eishockeystadien, bei Hallensportveranstaltungen u.s.w.)
  • natürlich bei allen Motorsportveranstaltungen
bei plötzlichem Lärm-(Lautstärken)ereignissen wie:
  • Martinshorn
  • Baulärm
  • Straßenlärm
sollten Sie sich, falls Sie keine Ohrstöpsel dabei haben, schnell mit beiden Händen beide Ohren zuhalten.

falls Sie bereits Hörgeräte tragen:
versuchen Sie diese nur dann zu tragen, wenn es für Sie unbedingt nötig ist! Nur so können Sie sich etwas gegen eine durch Hörgeräte immer gegebene, fortschreitende Innenohrüberforderung schützen. Natürlich müssen sich Hörgeräteträger darüberhinaus besonders gegen Lautstärke schützen und besonders auf aktiven Gehörschutz (siehe oben) achten!

Falls Sie schon Symptome der Innenohrüberforderung haben (Druck im Ohr, Hyperakusis, Dysakusis, Tinnitus, Schwerhörigkeit, otogener Vertigo und Morbus Menière) sollten Sie sich konsequent im Alltag gegenüber der sog. normalen Lautstärke schützen.

DIESE HINWEISE GELTEN SOWOHL FüR KINDER ALS AUCH FüR ERWACHSENE!
Alarmzeichen

Plötzlich empfinden sie ein unangenehmes Gefühl in Ihrem Ohr oder um Ihr Ohr herum. Zum Beispiel einen leichten Druck im Ohr, eine Geräuschempfindlichkeit, eine Hörverzerrung, vielleicht auch ein beginnendes Geräusch oder einen leichten Schwindel.
In diesem Fall ist Ihnen dringend zu empfehlen, dieses Ohr für mehrere Tage, Wochen und evtl. auch Monate mit einem Ohrstöpsel gegen die Alltagslautstärke zu schützen.



Innenohrorgan | Therapieformen Gehörprobleme | Therapieablauf Innenohrerkrankung | Heilungsprozeß | Tinnitusbehandlung
Therapie Innenohrerkrankungen | Selbsthilfe Tinnitus Hörsturz | Früherkennung Schwerhörigkeit | Therapie Morbus Menière
Lastertherapie sonstige Erkrankungen | Selbsthilfegruppe Tinnitus Hörsturz | Start Tinnitusbehandlung | Hörsturz


Loss of Hearing | Menières | Treatment Vertigo | Treatment Tinnitus | Laser Therapy | Inner ear disease